google-site-verification=KEcuRy0T9GVpbSVWXBHDCetBy8xRf_Wjj5gSZo3bw48
 
Die Stifter...

Manfred Schmitz, geboren in Nürnberg, schloss mit 22 Jahren auf der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg das Ingenieursstudium der Nachrichtentechnik ab. Bereits während des Studiums gründete er zusammen mit zwei Kollegen sozusagen „aus der Garage“ das Unternehmen MEN Mikro Elektronik GmbH in Nürnberg.

Die „MEN“ produziert robuste und sichere Computer vor allem für den Bereich öffentlicher Verkehrsmittel. Manfred Schmitz leitete das Unternehmen für mehr als 36 Jahre und war maßgeblich für die technische Innovation zuständig.
Manfred zog sich 2018 aus dem zwischenzeitlich mehr als 300 Mitarbeiter*innen zählenden Unternehmen zurück und gründete zusammen mit Barbara Schmitz im gleichen Jahr die gemeinnützige Innovation und Zukunft Stiftung.

 

Barbara Schmitz schloss an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen ein geisteswissenschaftliches Studium als Magistra Artium ab. Anschließend absolvierte sie eine berufsbegleitende Ausbildung zur Marketing-Fachkauffrau. Sie arbeitete viele Jahre in leitender Funktion im internationalen Marketing eines Nürnberger Unternehmens aus der Computerbranche.

Foto Stifter 2.jpg
Foto Elna Weltacker Team_zugeschnitten.jpg
...und ihre Kolleg*innen

Elna Tietböhl schloss ihr M.A. Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen im Fachbereich Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kulturelle Bildung ab.

Im Rahmen ihrer Tätigkeit als Service-Chefin und Social-Media-Beauftragte im Restaurant Paradies lernte sie den Verein Bluepingu e.V. und dessen Projekt SDGs go local kennen. Im SDG-Pilotprojekt „Rest-e-los" war sie für das Paradies an der Umsetzung nachhaltiger Gastronomie maßgeblich beteiligt.

Inspiriert durch diese Zusammenarbeit absolvierte Elna 2021 eine Weiterbildung zur Bildungsreferentin für nachhaltige Entwicklung und unterstützt SDGs go local seitdem als Ansprechpartnerin für das Themengebiet nachhaltige Gastronomie.

Seit Juni 2022 ist Elna Tietböhl als Projektleiterin für die Implementierung und Koordinierung des Weltackers in Nürnberg bei der Innovation und Zukunft Stiftung angestellt.